Betfair stellt Marketing-Aktivitäten in Deutschland vorübergehend ein

By | 15. Oktober 2012
Diese Seite teilen:

Als mit Abstand größte Wettbörse verfügt Betfair weltweit über Millionen von Kunden. So natürlich auch in Deutschland, wo das Unternehmen nun aber bis auf Weiteres seine Marketing-Aktivitäten einstellt.

Lizenz in Deutschland beantragt

Wie Betfair mitteilt, ist das Unternehmen auf einem guten Weg, schon bald als lizenzierter Anbieter von Sportwetten in Deutschland auftreten zu können. Derzeit befindet sich Betfair nach eigenen Angaben in mehreren Lizenzierungsverfahren und will durch aktuell eigentlich noch nicht offiziell erlaubte Marketing-Maßnahmen die “gute Position in den laufenden Verfahren“ nicht aufs Spiel setzen, indem die Gegenseite durch Werbemaßnahmen verärgert wird.

Aus diesem Grund bittet Betfair alle Werbepartner darum, Banner und vergleichbare Werbung von Webseiten und Blogs zu entfernen. Darüber hinaus werden am dem morgigen Dienstag, 16. Oktober, von Affiliate-Netzwerken nur noch weiße Banner anstelle der Betfair-Werbung ausgeliefert und es erfolgt keine Vergütung mehr für Webmaster, die den Bannercode dennoch auf ihren Seiten belassen.

Anmeldung weiterhin möglich

Anmeldungen bei Betfair sind direkt über die Webseite des Unternehmens unter www.betfair.com aber nach wie vor unverändert möglich. Auch für Wettfreunde, die bereits über ein Konto bei Betfair verfügen, ändert sich nichts. Sämtliche Wetten sind auch ab morgen weiter möglich.

Und sobald die Lizenzierung erfolgt ist, dürfte Betfair auch wieder mit Werbemaßnahmen beginnen. Dann vermutlich sogar in noch größerem Umfang als bisher.

0 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *