Online-Glücksspiel-Gesetz in New Jersey unterzeichnet

By | 28. Februar 2013
Diese Seite teilen:

Endlich können auch die ambitionierten Glücksspieler im US-Bundesstaat New Jersey wieder ordentlich zocken: Am 27. Februar 2013 hat Chris Christie das lang ersehnte Online-Glücksspiel-Gesetz unterzeichnet, welches den Spielerinnen und Spielern jetzt unbegrenzten Online-Spaß ermöglicht.

Unterzeichnung ursprünglich nicht geplant

Anfang Februar noch schien eine Einigung in weite Ferne gerückt zu sein. Der Gouverneur Chris Christie entschloss sich damals, den ihm vorgelegten Gesetzesentwurf nicht zu unterzeichnen. Er legte ein „konditionelles Veto“ ein und ließ sich einen neuen Gesetzesentwurf vorgelegen. Daraufhin überarbeitete man das Gesetz geringfügig, was den Gouverneur des US-Bundesstaates New Jersey nun scheinbar milde stimmte. Er war einverstanden und setzte seine lang erwartete Unterschrift unter das Blatt. New Jersey ist damit der dritte Bundesstaat, in dem das Online-Glücksspiel nun offiziell erlaubt ist. Delaware und Glücksspiel-Paradies Nevada waren bereits vorangezogen. Es ist zu erwarten, dass sich die Online-Legalisierung in den nächsten Monaten und Jahren über weitere Bundesstaaten ausbreiten wird.

Änderungen beim Glücksspiel in New Jersey

Konkret betreffen die Änderungen des aktuellen Glücksspielgesetzes eine Verlängerung der bisherigen Testphase auf zehn Jahre. Gleichzeitig erhöht die Regierung mit dem Gesetz die Steuerausgaben von zehn auf 15 Prozent. Die New Jersey Division of Gaming Enforcement darf laut dem neuen Gesetz alle Spiele erlauben, die für ein Casino typisch sind. Diese dürfen dann auch legal online gespielt werden, sodass sich ambitionierte Spielerinnen und Spieler auch den teils hohen Casino Bonus abholen können. Von Poker ist in diesem Zusammenhang zwar nicht die Rede, doch ist sehr wahrscheinlich, dass dann auch das Online Pokerspiel legalisiert wird. Poker gehört mittlerweile zu den beliebtesten Spielen in einem jeden Casino.

Insgesamt 35 zu 1 Stimmen entfielen auf das neue Gesetz im Senat. Die Versammlung brachte das Papier mit 68 zu fünf Stimmen, davon eine Enthaltung, durch. New Jersey könnte nun auch der erste US-Bundesstaat sein, in welchem das Echtgeld Online Poker offiziell an den Start geht. Zwar wurden in Nevada früher passende Gesetze verabschiedet und Lizenzen vergeben, doch gingen dort noch keine Betreiber an den Start.

0 votes

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *